Forderungen: Durchführung der Klausuren im Wintersemester 20/21

in der Sitzung des Studierendenparlamentes der TU Hamburg vom 13.01.2020 wurde über die Durchführung der Klausuren im Wintersemester 2020/21 beraten. Die verfasste Student*innenschaft ist sich einig, dass die Durchführung der Klausuren nur unter gewissen Bedingungen stattfinden kann. Folgend haben wir Forderungen formuliert, welche wir Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kuchta, Vizepräsidentin Lehre und Anne Kruse-Mittelbach, Leitung des Prüfungsamtes mitteilten. Wir baten um Prüfung der Forderungen auf Umsetzbarkeit und um zeitnahe Stellungnahme und Umsetzung bis spätestens 22.01.2021.

Wir werden die Student*innenschaft in diesem Blogbeitrag über die Forderungen und Antworten informieren.

Das Studierendenparlament der TU Hamburg fordert:

  1. Der Abstand zwischen den Sitzplätzen der zu prüfenden Personen muss so groß gewählt werden, dass auch beim Verlassen des Sitzplatzes der Abstand zu anderen gewahrt wird. Der Abstand der Tische im Sommersemester 2020 war dies bezüglich nicht ausreichend.
  2. Es werden ausreichend warme und witterungsgeschützte Warteräume vor Beginn der Prüfung zur Verfügung gestellt, um den Zeitraum zwischen Ankunft am Prüfungsort und Einlass in den Prüfungsraum zu überbrücken.
  3. Es werden ausreichen Toilettenkapazitäten vor und während der Prüfung bereitgestellt.
  4. Vor Beginn jeder Prüfung wird in jedem genutzten Raum der Termin für die Einsicht bekannt gegeben, entsprechend den Prüfungsordnungen.
  5. Student*innen, die einer Risikogruppe angehören oder mit der Betreuung von Angehörigen einer Risikogruppe betraut sind, wird ein einzelner Prüfungsraum oder eine alternative Prüfungsform angeboten.
  6. Das Präsidium der TU Hamburg soll bis spätestens vor Beginn der Vorlesungsfreien-Zeit prüfen und bekannt geben, wie eine alternative Klausurumsetzung aussehen soll, falls die 50-Personen-Regel während der Vorlesungsfreien-Zeit verschärft wird und die geplante Klausurumsetzung somit nicht mehr durchführbar ist.
  7. Das Präsidium der TU Hamburg soll eine Alternative zur Präsenzprüfung für die zu verschiebenden Klausuren bekannt geben, da nicht mit Sicherheit davon ausgegangen werden kann, dass die 50-Personen-Regel am Nachholtermin geltend ist.
  8. Für den Fall, dass größere Hallen durch Raumtrenner getrennt werden, soll sichergestellt werden, dass für jede 50er-Gruppe eigene Sanitärräume und ausreichend warme und witterungsgeschützte Wartebereiche vorhanden sind, um sicherzustellen, dass sich die einzelnen Gruppen nicht vermischen.
  9. Die Prüfungen in einer durch Raumtrenner getrennten Halle sind zu unterschiedlichen Zeitpunkten einzulassen, aber unbedingt zum gleichen Zeitpunkt zu starten.
  10. Neue Studienpläne sollen alternative Prüfungsformen vorsehen, um mit Herausforderungen wie einer Pandemie besser umgehen zu können.

Verschiebung der StuPa & FSR Wahl

Liebe Studierende der TUHH,

Die Wahl, angekündigt für den 11. bis 15.1.21, wurde durch den Beschluss des StuPa auf Antrag des Wahlausschusses Corona-bedingt leider verschoben.

Wir können das Risiko einer Urnen-/ Präsenzwahl zum gegenwärtigen Pandemiezustand weder rechtfertigen noch verantworten.

Sie wird unter hoffentlich besseren Bedingungen zwischen dem 17.5.2021 und dem 28.5.2021 stattfinden.

Informationen für Wähler*innen

Gewählt wird in den 2 Wochen nach den Mai-Ferien (Montag 17.5.21 bis Freitag 28.5.21)

Am 25., 27. und 28.5 werdet ihr voraussichtlich auch in Präsenz wählen gehen können.
 –> Die Wahllokale auf dem Campus werden am Dienstag und Freitag von 10h bis 18h besetzt sein, am Donnerstag von 10h bis 15h.

Ab dem 19.4.21 bis zum 9.5.21 könnt Ihr euch zur Briefwahl registrieren.
–> Den Link dazu werdet Ihr rechtzeitig per Mail bekommen. (Alle bereits abgegebenen Briefwahlanträge verfallen. Alle Wähler*innen müssen sich noch einmal neu registrieren.)
–>Eure Briefwahlunterlagen müssen zwischen dem 17.5.21 bis Freitag 28.5.21 an die TUHH adressiert postalisch eingehen. (Adresse liegt den Unterlagen bei)

Informationen für Kandidat*innen

Alle die, die sich bereits für die Kandidatur beworben haben (sei es FSR oder StuPa-Listen), werden als Fristgerecht eingereicht gehandhabt.
–> Ihr erhaltet am 14.4. eine Mail ob der Status eurer Kandidatur korrekt ist. Auf diese Mail müsst ihr um bedingt bis zum 30.4.2021 antworten!

Alle die, die sich auch noch bewerben möchten, auf einen Platz im FSR oder StuPa, mögen ihre Kandidatur zwischen dem 5.4.21 und 30.4.21 per Mail an wahl@asta.tuhh.de einreichen!
 –> Neuanmeldungen sind nur gültig wenn sie auf dem akualisierten Formular (siehe Anhang) und rechtzeitig vor Ende der Frist eingereicht wurden!

Allgemeine Informationen

Die Wahlzeitung wird in digitaler Form ab dem 1.5. bereit stehen. Die alte Zeitung werden wir aus Fairness gründen von der Homepage herunternehmen ( finden könnt ihr die neue Zeitung dann unter https://stupa-tuhh.de/ ab dem 01.05.21!)

Sollte jemand Interesse haben und bei der Auszählung, in den Wahllokalen oder beim Vorbereiten der Briefwahl helfen wollen, kann sich diese Person gerne beim Wahlausschuss unter wahl@asta.tuhh.de melden.

Das Studierendenparlament und der Wahlausschuss wünschen euch ein frohes Neues Jahr und viel Erfolg für die kommende Prüfungsphase!

Anhang

Bewerbungsformular StuPa-Liste_21
Bewerbungsformular StuPa-Liste_21 ENGLISH
Bewerbungsformular StuPa_21
Bewerbungsformular StuPa_21 ENGLISH
Bewerbungsformular FSR_21
Bewerbungsformular FSR_21 ENGLISH

Wahlzeitung zur FSR & StuPa Wahl

Moin liebe Studierenden,
Wir freuen uns euch hiermit die Kandidat*innen für die StuPa und FSR Wahl vorzustellen!

Viel Spaß beim „Blättern“ durch die Wahlzeitung.
Es sind wieder viele spannende Themen für die Gremien im nächsten Jahr auf der Agenda… lest selbst:

Wahlzeitung_de

1 2 3 4 5 6 11